Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…

Bevor es aber am 19.11.2011 wieder so durch unsere Straße hallt machen sich gerade kleine fleißige Kinderhände ans Werk und lassen wahre „Kunstwerke des Leuchtens“ entstehen.
Gemeinsam haben wir in den Büchern geblättert und die Wünsche der Kinder aufgenommen. Schafe, Enten, Sonnen, Fledermäuse und wunderschöne Laternenballons stehen auf der Wunschliste unserer Kinder. Nun baumeln bereits die ersten Fledermäuse der angehenden „Schulkindjungen“ von der Zimmerdecke. Sie haben geschnitten, geklebt, den Fledermäusen mit dem Stift ihr spezielles Aussehen verpasst und sie liebevoll auf ihren Gang vorbereitet.
Mit viel Kleister an den Händen machen sich auch die Kleinsten ans Werk und umkleben Luftballons mit buntem Papier. Den individuellen Touch bekommt dann jede Laterne mit den Handabdrücken jedes einzelnen Künstlers. Den Enten und Schafen wird dann in der kommenden Woche Leben eingehaucht.
Die Bäuche sind schon fertig und in der kommenden Woche geht es dann fleißig mit den Köpfen und Beinen weiter. Bis es dann heißt:“….dort oben leuchten die Sterne, dort unten leuchten wir“ sind alle Kinder fertig und in freudiger Erwartung unseres diesjährigen Lichterfestes.

Norda Salchow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.